button

haiti girl_unten_rechtsAchtzig Prozent der Bevölkerung des karibischen Inselstaats Haiti leben unter der Armutsgrenze. Das verheerende Erdbeben im Januar 2010 hat das ohnedies arme Land um weitere Jahrzehnte zurück geworfen. Im Oktober 2016 verwüstet Hurrikan Matthew erneut weite Teile unserer Projektdörfer. Krankheiten wie Cholera, Malaria und Typhus sowie gravierende Unterernährung sind die größten Feinde der Kinder Haitis, die gleichzeitig die Zukunft des Landes sind. Doch ohne schulische Ausbildung bleibt ihnen jegliche Perspektive auf eine gute Zukunft verwehrt.

ora international kämpft gegen Not und Isolation im Südwesten Haitis nördlich der Stadt Les Cayes in entlegenen Bergregionen. Durch die Förderung von Bildung, Ernährungssicherheit, wirtschaftlichen Aktivitäten und Gesundheit werden neue Perspektiven für die Dörfer Lougou, Raymond und Marc eröffnet. Kinder stehen im Mittelpunkt der Hilfe. So gehört die Dorfschule in Lougou zum Herzstück der Projektarbeit. Sie wird von rund 270 Kindern besucht und ist die einzige Schule im Umkreis mit Kindergarten. Die Kinder erhalten täglich eine warme Mahlzeit und medizinische Hilfe. Auch in Raymond konnte im Herbst 2013 eine kleine Schule eröffnet werden.   
haiti barefoot_textDas Prinzip unserer Projektarbeit: Die Wunsch nach Veränderung muss von den Dorfbewohnern selber kommen. Nach dem Aufbau der Dorfschulen, konnte im Frühjahr 2014 der Bau des Gesundheitszentrums in Lougou fertig gestellt werden. Durch dieses Zentrum haben die Menschen Zugang zu medizinischer Versorgung. Durch Mikrokredite haben Frauen die Möglichkeit, für sich und ihre Familien zu sorgen. In Raymond wurde im Juni 2014 ein kleiner Laden eröffnet: So werden Arbeitsplätze geschaffen und die Nahversorgung der Dorfbewohner gesichert. Der Gewinn des Ladens wird in den Ausbau der Dorfschule investiert. 

Eine detaillierte Projektbeschreibung finden Sie hier.

Ihre Hilfe ist gefragt!
Noch haben nicht alle Kinder in Haiti einen Paten, der ihren Platz im ora-Versorgungsprogramm sichert. Werden Sie Pate und reichen Sie Ihrem Patenkind die Hand! Oder unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Spende für laufende Kosten, wie den Erhalt der Schule, die Lehrergehälter oder die medizinische Ausstattung für das Gesundheitszentrum sowie für aktuelle Aktionen von ora international in Haiti.

 

Über aktuelle Ereignisse aus Haiti informiert Sie unserer Blog.

 

Zum Anfang

karte haiti

haiti girl_text 

haiti kidsindoor_oben_rechts

Haiti in der Übersicht

  • Rund 9,9 Millionen Einwohner*
  • Hauptstadt: Port-au-Prince (2,1 Mio Einwohner)*
  • Landessprachen: Kreol, Französisch
  • Fast die Hälfte der über 15-Jährigen kann weder lesen noch schreiben*  
  • 80 Prozent der Menschen leben von weniger als 1,25 Euro pro Tag*
  • durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei 63 Jahren*
  • 55 Prozent der Menschen sind jünger als 24 Jahre*

Quellen: * worldfactbook 

Ziele der Projektarbeit

  • Medizinische Grundversorgung und Prävention
  • Verbesserung der Ernährungssituation
  • Zugang zu Bildung
  • Förderung wirtschaftlicher Aktivitäten

Projektstandort

  • Bergdörfer Lougou, Raymond und Marc im Südwesten Haitis, 25km nördlich von Les Cayes